Abstrakte Malerei, ungegenständliche Malerei


    ... Alles schien sich danach zu atomisieren, Ordnungen lösten sich auf, Erneuerungshoffnungen erfüllten die Künstler; es begann die "Umwertung aller Werte".
"Die volle, unbeschränkte Freiheit des Künstlers in der Wahl seiner Mittel" (Kandinsky 1911) wurde zum Prinzip der Abstraktion.

Die auf den Punkt gebrachte Aussage oder die freie Komposition der Formen und Farben, allein nach den Gesetzen des Künstlers, in Analogie zur modernen Musik?

     
Zu den MalerInnen:
     
 
     

 

  

 

Startseite